Apply for this job now

Universitätsassistent in ("prae doc") am Department für Pharmazeutische Wissenschaften

Location
Innere Stadt, Wien
Job Type
Permanent
Posted
15 Sep 2022
An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 184 Studienrichtungen, ca. 10.400 Mitarbeiter innen und fast 90.000 Studierenden) ist ehestmöglich die Position eines einer Universitätsassistent in ("prae doc") am Department für Pharmazeutische Wissenschaften zu besetzen. Kennzahl der Ausschreibung: 13573 Die Division für Pharmazeutische Chemie am Department für Pharmazeutische Wissenschaften legt einen starken Fokus auf interdisziplinäre Forschung und den Ausbau internationaler Kooperationen. Wir möchten uns im Bereich der Wirkstoffentwicklung, -optimierung sowie -testung verstärken und suchen einen eine Wissenschaftler in mit Expertise und ausgeprägtem Interesse in diesen Fachgebieten. Dauer der Befristung: 4 Jahr/e Beschäftigungsausmaß: 30.0 Stunden/Woche. Einstufung gemäß Kollektivvertrag: 48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc) Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen. Ihre Aufgaben: Die wissenschaftlichen Aufgaben umfassen computergestütztes Design potentieller Arzneistoffe und deren Synthese mit einem anschließenden Schwerpunkt der auf analytischen Methoden liegt (Probenvorbereitung, Bestimmung physikalisch-chemischer Parameter, Chromatografische Methode, Metabolismus, Verteilung im Gewebe etc.). Neben der interdisziplinären Forschungstätigkeit sind die Mitarbeit in der Lehre und die Mitwirkung bei Lehrveranstaltungen vorgesehen. Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration: - Mitwirkung in Forschungsprojekten / bei wissenschaftlichen Studien - Mitwirkung bei Publikationen / wissenschaftlichen Artikeln /Vortragstätigkeit - die Ausschreibung erfolgt für 4 Jahre, wobei das Arbeitsverhältnis vorerst auf 1,5 Jahre befristet ist und automatisch auf insgesamt 4 Jahre verlängert wird, sofern der Arbeitgeber nicht nach längstens 12 Monaten eine Nichtverlängerungserklärung abgibt. - Abschluss einer Dissertationsvereinbarung binnen 12-18 Monaten wird erwartet - Mitwirkung an und selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen - Studierendenbetreuung - Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen, Symposien - Mitwirkung in der Instituts-, Lehr- und Forschungsadministration Ihr Profil: Abgeschlossenes Studium der Pharmazie, Chemie oder verwandter Disziplinen. - Teamfähigkeit - grundlegende EDV-Kenntnisse Erfahrung in der Synthese von kleinen Molekülen sowie in der Anwendung analytischer Methoden wünschenswert. Grundlegendes Wissen in computergestützter Arzneistoffoptimierung vorteilhaft. Fähigkeit zum Wissenstransfer an die Studierenden in den Praktika. Wünschenswert sind - Lehrerfahrung / Erfahrung mit E-Learning - Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen - Auslandserfahrungen - Erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten Einzureichende Unterlagen - Motivationsschreiben - Wissenschaftlicher Lebenslauf - Publikationsliste, Nachweis Lehrerfahrung (falls vorhanden) - Kurzkonzept für ein Dissertationsprojekt - Abschlusszeugnisse Forschungsfächer: Hauptforschungsfach Spezielle Forschungsfächer Wichtigkeit Pharmazie, Pharmakologie, Toxikologie Pharmazeutische Chemie;Pharmazie Sollkriterium Ausbildungen: Bildungseinrichtung Ausbildungsrichtung Spezielle Ausbildungsrichtung Wichtigkeit Universität Naturwissenschaften Sonstige und interdisziplinäre Naturwissenschaften Sollkriterium Sprachen: Sprache Sprachniveau Wichtigkeit Deutsch Gute Kenntnisse Musskriterium Englisch Sehr gute Kenntnisse Sollkriterium EDV: Art der EDV-Kenntnisse Spezifizierte EDV-Kenntnisse Wichtigkeit Anwenderkenntnisse MS Office Sollkriterium Ihre Bewerbung: Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 13573, welche Sie bis zum 04.10.2022 bevorzugt über unser Job Center ( ) an uns übermitteln. Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Wackerlig, Judith -1-6. Die Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim Wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien Kennzahl der Ausschreibung: 13573 E-Mail: Datenschutzerklärung
Apply for this job now

Details

  • Job Reference: 712506068-2
  • Date Posted: 15 September 2022
  • Recruiter: Universität Wien
    Universität Wien
  • Location: Innere Stadt, Wien
  • Salary: On Application
  • Sector: Science & Technology
  • Job Type: Permanent